Polen News ! Polen News & Infos Polen Forum! Polen Forum Polen Videos ! Polen Videos Polen Foto - Galerie! Polen Foto - Galerie Polen WEB-Links ! Polen Web - Links Polen Lexikon ! Polen Lexikon Polen Kalender ! Polen Kalender
Polen News & Polen Infos & Polen Tipps

 Polen-News-247.de: News, Infos & Tipps zu Polen

Seiten-Suche:  
 
 Polen-News-247.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! White Hat Jedi vs. Black Hat Sith
http://white-hat-jedi.complex-berlin.de
http://black-hat-sith.complex-berlin.de

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Neu: Black Hat Sith Challenge
black-hat-sith.complex-berlin.de

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Polen Shopping Tipps

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Who's Online
Zur Zeit sind 50 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Online Werbung

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Haupt - Menü
Polen-News-247.de - Services
· Polen-News-247.de - News
· Polen-News-247.de - Links
· Polen-News-247.de - Forum
· Polen-News-247.de - Lexikon
· Polen-News-247.de - Kalender
· Polen-News-247.de - Foto-Galerie
· Polen-News-247.de - Testberichte
· Polen-News-247.de - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Polen-News-247.de News
· Polen-News-247.de Rubriken
· Top 5 bei Polen-News-247.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Polen-News-247.de
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Polen-News-247.de
· Account löschen

Interaktiv
· Polen-News-247.de Link senden
· Polen-News-247.de Termin senden
· Polen-News-247.de Bild senden
· Polen-News-247.de Testbericht senden
· Polen-News-247.de Frage stellen
· Polen-News-247.de News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Polen-News-247.de Mitglieder
· Polen-News-247.de Gästebuch

Information
· Polen-News-247.de FAQ/ Hilfe
· Polen-News-247.de Impressum
· Polen-News-247.de AGB & Datenschutz
· Polen-News-247.de Statistiken

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Terminkalender
August 2018
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Seiten - Infos
Polen-News-247.de - Mitglieder!  Mitglieder:432
Polen-News-247.de -  News!  News:5.364
Polen-News-247.de -  Links!  Links:1
Polen-News-247.de -  Kalender!  Events:0
Polen-News-247.de -  Lexikon!  Lexikon:1
Polen-News-247.de - Forumposts!  Forumposts:143
Polen-News-247.de -  Galerie!  Galerie Bilder:89
Polen-News-247.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Polen-News-247.de - News & Infos rund um Polen!

Polen News! Tschernobyl - Ein Reisebericht 11 Jahre nach der Katastrophe

Geschrieben am Samstag, dem 04. November 2017 von Polen-News-24/7.de

Polen Infos
connektar: Bei meiner Ausstellungseröffnung zum Thema Tschernobyl trat Herr Schaffer an mich heran und gab mir einen Reisebericht von 1997. Herr Schaffer lebt nicht weit von mir und ist ein Weltenrumbummler.

Das Leben nach den Supergau



Breites, narbiges, buckeliges Asphaltband. Schnurgeradeaus zum fernen Horizont. Katen ducken sich längs der Straße windschief in verwilderte Gärten. Sonnenblumen. Der Kerne wegen. Endlos die Allee kunterbunter Bäume. Grelles Gelb, flammendes Rot, leuchtendes Orange. Reste staubigen Grüns. Wolkenlos blau blendender Himmel. Ein Mähdrescher treckt über die Piste. Ein LKW scheppert vorbei. Ein Planenwagen zockelt auf dem Sommerweg daher. Der Kutscher nickt in sich hinein. Kopfbetuchte Babuschkas sitzen im grauen Gras am Rand. Ein Rabe krächzt müde. Kleine Pause. Weites Land. Fruchtbares Land. Armes Land.



Welche Folgen hatte Tschernobyl für die Menschen?



GAU. SUPERGAU. Der vor sich hin brütende Reaktor Nummer vier explodiert am 26. April. Fünf vor Zwölf. Fragwürdig gebändigte Energie bricht aus. Schleudert vulkangleich tödlich strahlende Betonbrocken kilometerweit um sich. Wolken tragen giftigen Staub weithin übers Land. Weithin über den Kontinent. Es regnet Unheil. Radioaktivität. Niemand sieht sie, niemand riecht sie, niemand schmeckt sie. Die überall gegenwärtige. Heldenmütig stürzten sich Feuerwehrleute und Kraftwerker in das Inferno. Mit unsäglichen Mitteln, fast mit bloßen Händen zu retten, was nicht zu retten ist. 29 gehen elend zugrunde. Verglüht, verstrahlt, vergangen. Was die Menschen für ihr Wohl schufen, geriet ihnen zum Verhängnis. Kommunismus, das ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung des ganzen Landes. Über allem herrscht Schweigen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Kiew feiert den 1. Mai. Wie jedes Jahr.



Das Gebiet um Tschernobyl



Ein Posten. Ein Schlagbaum. Eine digitale Anzeige zeigt 82 Milliröntgen (820 µSv? Ich vermute eher Mikroröntgen, also 0,8 µSv) an. Dahinter liegt Prypjat. Menschenleer. Eine Geisterstadt. Mit der Atomstation entstanden, eine moderne Wohnsiedlung. Wohnblöcke, Hochhäuser, Restaurants, Hotels, Universalnie Magazin, ein Kulturpalast. Schulen und Kindergärten. Inmitten von Grünanlagen und Parks. Für 20 000 Menschen. Stolz auf ihre Errungenschaften. Bis sie am 29. April Lautsprecher auf den zentralen Platz zusammenplärren. Alle. Evakuierung. Wie sie kamen, kesselt sie die Armee ein. Selektiert nach Kind, Weib, Mann. Verladen und in den Wald. Entkontaminiert. Ab in die Ferne. Es dauert Wochen, ehe sich manche Familien wieder finden.



Niemand konnte etwas mitnehmen. Möbel, Hausrat, Kleidung, Lebensmittel blieben in den Wohnungen. Vieles in zehn Jahren verdorben. Geraubt. Der Rest steht hinter geborstenen Fensterscheiben. Die Häuser wuchern langsam zu. Die Natur kommt zurück. Ganz langsam, ganz sicher. Obdachlose, anderswo nicht Angekommene siedeln schon wieder in der 30-Kilometer-Zone. Woanders können sie nicht überleben, hier überleben sie sich zu Tode.



Das Museum



Im Foyer hängen Ortsschilder. Mit einem roten Diagonalstrich . 72 liquidierte Ortschaften in der 30-Kilometer-Zone. Eine Vitrine. Ein junges Gesicht, eine Uniform, ein Orden. Macht einen Helden, einen Heiligen. Hunderte junger Gesichter, hunderte Helden, hunderte Heilige. Im Saal an der Decke die fünf Erdteile. Die Atomstationen darauf. Vollzählig. Für jedes leuchtet harmlos ein Lämpchen. An der Wand tausend leuchtende Augenpaare. Tausend Kindergesichter. Tausendfach Sinnbild der Zukunft. Vergangen im dritten, vierten, fünften Jahr ihres Daseins. In fast elf Jahren "nach Tschernobyl". Auf dem Parkett abgebildet die Deckplatte des Reaktors. Originalgroß. Einige Stäbe ragen heraus. Tragen eine Sitzplatte. Eine holzgeschnitzte Wiege hängt von der Decke herab. Schaukelt sacht über dem fiktiven Reaktor. Puppen, Teddys, ein Buratino sitzt stumm darin. Sie blieben übrig. Die Kinder sind tot.



Die humanitäre Hilfe



Worte des Landrats. Vom Winde verweht. Eine Schulklasse wünscht gute Fahrt. Der Konvoi geht ab gen Osten. 1600 Kilometer. 36 Stunden non stopp. Hoffnungsvoll überladen mit Paketen, Päckchen, Geschirr, Overalls für die Tschernobyler Feuerwehrleute. Verpflegung für die neunköpfige Transportmannschaft. Neun Wochenrationen. ,,Helft den Kindern von Tschernobyl!" rief die Zeitung auf. Das DRK zur Seite.



Tausend packten Pakete ein. Schüler vor allem, engagierte Veteranen, Mitbürger aller Orten. Reich gefüllt, bunt eingehüllt. Mit Bildern lieb bemalt. Ein "Plüschi" oben drauf . Eine alte Dame stiftete gar Kaffee für die Fahrer. Manchen war jede Mark zu schade. Sie entsorgten, was sie nicht mehr brauchten. Wenige.



Halt an einer Grenze. Neben uns elf Trucks mit Hilfsgütern. Für drei Millionen. Sagt ein Fahrer. Ausgebaute Fenster und Türen, alte Röntgengeräte. Die werdens sicher noch verwenden können. In Moldavien. Sagte ein anderer. Ein peinlich sauber geharkter Grenzstreifen trennt Polen und die Ukraine.



Opfer der Tschernobyl Katastrophe



Die Klinik riecht deprimierend, schmuddelig und nach Chemie. Eine Alte hockt am Fenster. Kaut Sonnenblumenkerne Reinemachen gilt nicht. Kleine Glatzköpfe mit großen Augen stehen in offenen Türen. Spielen auf dem Flur. Sitzen, liegen apathisch in ihren Betten. Bettwäsche müssen die Eltern mitbringen. Medikamente bezahlen. Wer kann. Sonst gibt es keine. Essen kocht die Mutter, die Oma auf dem Flur. Die bunten Pakete ziehen alle an. Der Berg aufgestapelter Plüschtiere, das Spielzeug. Die Kindersachen, sortiert nach Größen. Die Ärztin hilft beim Verteilen. Familie für Familie. Da steht eine Frau bescheiden. Wartet, was sie erhält, wählt zaghaft ein Kleidchen aus. Eine andere kommt zum fünften Mal, mit flinken Augen sieht und noch flinkerem Griff erhascht sie das sechste Stück. Ein dünner Winzling grapscht heimlich durch die Barriere eine Knautschmaus. Haut ab. "Mein Kind besitzt alles. Nur keine Gesundheit", sagt eine blasse Frau. Irgendwie vorwurfsvoll. "Sucht mal ein schönes Freßpaket raus. In der 7 liegt ein Junge. Der stirbt wahrscheinlich in ein, zwei Wochen". Er bekommt einen riesigen Affen aus Plüsch. Seine Augen leuchten matt auf. Die Samariter verlassen das Haus. Fix und fertig. Die Alte hockt immer noch am Fenster und kaut Sonnenblumenkerne.



Die Veteranen



Mitten in der Stadt. Die Pakete wandern flott von Hand zu Hand ins Haus. Rüstige alte Krieger. Das Fernsehen war schon weg. Festakt. Eine Rede über die Freundschaft. Vor allem zur DDR. Schade, dass das mit dem Sozialismus nicht klappte. Jetzt herrscht großer Mangel. Doch wir hoffen, dass, bald, mit Hilfe, aus eigener Kraft... Der Redakteur der Zeitschrift



,,Buchenwald mahnt" mahnt uns. Die Samariter erhalten einen Orden. Mit Urkunde. Und eine Einladung in die ukrainische Weite. Nahe der Desna. Eine Datscha, ein lustiger General, seine Matka, ein mit Spezialitäten des Landes gedeckter Tisch. Alles aus Wald, Fluss, Feld und Garten. Wodka aus der Naturalform des Warenaustausches. Zwei Stunden Toast auf Toast. 50 Gramm auf 50 Gramm. Umarmung . Drei Küsse. Doswidanija, Towarischtschi!



Die Poliklinik inmitten der Stadt



Eine Klinik für 60 000 Menschen. Für alles. Das Personal erhielt schon fünf Monate kein Gehalt. Sagt die Chefärztin. Auch ihre Patienten müssen die Medikamente bezahlen. Wenn vorhanden. Wenn sie gespendete erhalten, kosteten sie weniger. Vielleicht die Hälfte. Medikamente brauchen sie. Gezielt, für ganz bestimmte Indikationen. Dringender als Lebensmittel. Obwohl sie uns 850 Adressen nennen kann. Von Alten und Kranken, die hilflos zuhause liegen. Hungern. Verhungern. Allein in ihrem Rayon. Aber alle Adressen kennt sie nicht. Die Samariter hinterlassen einen Berg Pakete. In den richtigen Händen. Denken sie. Abends gehen sie in die Sauna.



Die Feuerwehr



,,Hallo, Kinder, schafft mal die Pakete rein". Ein Befehl. Die grüngraukhaki gescheckten Jungs kommen aus der Ruhestellung. Der Feuerwehrhauptmann hat gerade Geburtstag. Das Gesicht gerötet, die breitrandige Schirmmütze auf den Hinterkopf gerutscht. Anzeichen zahlreicher herzlicher Gratulationen. Zuerst zeigt er uns die Helden seiner Einheit. Die Heiligen, die den Strahlentod starben. Sein Stellvertreter, einer der ersten am Unglücksreaktor, überlebte. Ein lebendes Denkmal. Eines aus Beton erhebt sich monumental vor dem Feuerwehrareal. Daneben das schwere Löschgerät. Räumpanzer, Lafetten mit Wasserkanonen, Katjuschas zum Zersprengen des Brandherdes. ,,Wenn unsere Feuerwehr hier vorgefahren käme, den Genossen gingen die Augen über, sagt ein Thüringer Feuerwehrmann. Zweihundert Meter weiter das Kraftwerk. Der Sarkophag. Brütet vielleicht an einem neuen Ausbruch. Der Reaktor ist sicher. Sagen die Feuerwehrleute von Tschernobyl. Da sind sie sicher. Die Alltäglichkeit des Lebens am Rande der Gefahr stumpft die Angst. Außerdem gibts "Wässerchen". Zumindest am Geburtstag. Schwer zu entscheiden wer besser dran ist. Sie, oder die zu Hause täglich die Spuren des Massenmords auf deutschen Straßen beseitigen müssen.



geschrieben von

WILHELM SCHAFFER



Über:

Urbexplorer.com
Herr Marek Romanowicz
Aroser Allee 90
13407 Berlin
Deutschland

fon ..: 01723942285
web ..: http://www.urbexplorer.com
email : post@urbexplorer.com


Pressekontakt:

Urbexplorer.com
Herr Marek Romanowicz
Aroser Allee 90
13407 Berlin

fon ..: 01723942285
web ..: http://www.urbexplorer.com
email : post@urbexplorer.com


Veröffentlicht von >> connektar << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de/modules.php?name=PresseMitteilungen - dem freien Presseportal mit aktuellen News und Artikeln

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Polen-News-247.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (connektar) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Polen-News-247.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Tschernobyl - Ein Reisebericht 11 Jahre nach der Katastrophe" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

Auch polnischer Senat stimmt für umstrittenes Holoc ...

Auch polnischer Senat stimmt für umstrittenes Holoc ...
Polen verbietet schrittweise Sonntagsarbeit

Polen verbietet schrittweise Sonntagsarbeit
Versteckte Kamera: Polnische Neonazis feiern im Wal ...

Versteckte Kamera: Polnische Neonazis feiern im Wal ...

Alle Web-Video-Links bei Polen-News-247.de: Polen-News-247.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

DFB-Pokalfinale 2017 - Berlin - Dortmunds Spieler fei ...

Aquarium Cafeteria - Tierpark Berlin - 09.09.2017/2

Russland auf der ITB 2018


Alle DPN-Video-Links bei Polen-News-247.de: Polen-News-247.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

Polen-Warschau-080214-CIMG4310.JPG

Polen-Warschau-080214-CIMG4289.JPG

Polen-Darlowo-Ruegenwalde-111003-DSC_0105 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Polen-News-247.de: Polen-News-247.de Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

 Polen
Polen (poln. Polska ([ˈpɔlska], amtlich Rzeczpospolita Polska, dt. Republik Polen) ist ein Staat in Mitteleuropa. Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt ist Warschau. Es ist auf die Fläche bezogen das siebtgrößte Land Europas und steht auf Platz 62 der größten Länder weltweit. Der Staat ist größtenteils ein Flachland, nur im Süden finden sich Gebirge. Die Katholiken bilden die mit Abstand größte Konfession des Landes. Seit dem 1. Mai 2004 ist das Land Mitgliedstaat der Europäische ...

Diese Forum-Threads bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

 Eu-Ratschef Tusk haut auf den Putz (Aaron1, 23.07.2018)

 Da werden die deutschen Staatsmedien wieder hetzen (DaveD, 14.11.2015)

 Chruschtschows Geheimrede (Aaron1, 03.08.2013)

 Aktuelle Wirtschaftsdaten von Polen (Bernd, 13.02.2014)

Diese Forum-Posts bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

  Die Polen haben ja auch noch eine polnische Nationalmannschaft. Und Deutschland? „Die Mannschaft“…. (Otto76, 07.07.2018)

  Dem kann ich nur beipflichten. Von Polen können wir in Sachen Diplomatie noch jede Menge lernen. Das beste Beispiel wie ein Außenminister nicht sein sollte ist Sigmar Gabriel. So wie der sich b ... (Erwin3, 05.06.2018)

  Man sollte aber auch erwähnen, dass der Glaube in Polen einen anderen Stellenwert hat als in Deutschland. In Sachen Katholizismus steht Polen noch vor Italien, und in meinen Augen, noch vor Irlan ... (Hans-Peter, 04.05.2018)

  Und der gößte Looser der europäischen Sozimaldezikraten Martin, ich bin trocken, Schulz posaunte gestern, er will die Vereinigten Staaten von Europa bis spätestens 2025. Um mit polnischer Stimme ... (HannesW, 08.12.2017)

  Es ist eben ein Unterschied ob man sich am französischen Lebensstil orientiert oder an der Nahrungsaufnahme der US-Amerikaner. Wenn ich sehen wie in Deutschland eine Burgerbraterei nach der anderen ... (Alwin03, 05.11.2017)

  Eßkultur ist ein wichtiger Teil einer Landeskultur und da können wir in Deutschland von den Polen einiges lernen. Ich meine nicht nur wegen dieses Bieres. Schauen sie mal, wenn sie in Polen sind ... (Hans-Peter, 20.10.2017)

  Die Polen halten sich eben an die Regel, durchstarten und Schnauze halten. In Deutschland wäre erst große Ankündigung, dann würde alles Teurer als geplant und am Ende geht es in die Hose. Siehe ... (Helmfried, 18.09.2017)

  Ist denn nun geklärt was die Absturzursache war? Wobei ich da meine eigene Meinung habe. Wie kann die haleb Regierung in einem Flugzeug sitzen. Jeder vernünftig denkende Sicherheitsberater hätte ... (Dora39, 27.04.2017)

  Polen ist ein katholisches Land in dem man den Glauben, anders als in Deutschland, noch ernst nimmt. Traditionell wird das Festessen mit einer Suppe aus roter Bete eröffnet. Da der Heiligabend ab ... (Aaron1, 21.01.2017)

  Wieder eine Sportart inDeutschland die nur von ihren Funktionären dominiert wird. Und für so etwas gibt der Staat Geld. Vielleicht sollte Herr de Maiziere mal hinter die Kulissen schauen ob hier ü ... (Helmfried, 20.12.2016)

Diese News bei Polen-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

 Märchenhafter Einsatz (PR-Gateway, 15.08.2018)
Teleskopmaschine aus dem HKL MIETPARK macht gute Figur bei Stützmauer-Sanierung von Schloss Neuschwanstein.

München, 15. August 2018 - Ein geradezu märchenhafter Einsatz für eine HKL Teleskopmaschine: Diese hilft bei der Errichtung des Gerüsts für die anschließende Sanierung einer Stützmauer der Neuschwansteinstraße unterhalb des Torbaus des Schlosses Neuschwanstein in Hohenschwangau bei Füssen. Die BSB Bau- und Spezialgerüstbau GmbH (BSB) benötigte eine Maschine, die über Präzision und h ...

 Neuer Executive Chef im St. Regis Mauritius Resort: Chef Didier Jacob kehrt auf seine Heimatinsel zurück (connektar, 13.08.2018)
Das St. Regis Mauritius Resort ernennt den weitgereisten Didier Jacob zu seinem neuen Executive Chef.

Das The St. Regis Mauritius Resort hat kürzlich die Ernennung des gebürtigen Mauritianers Didier Jacob zu seinem neuen Executive Chef bekanntgegeben. Das Fünf-Sterne Luxusresort auf der Halbinsel Le Morne, im Südwesten der Insel Mauritius, freut sich, Chef Didier auf dem Anwesen willkommen zu heißen.



Als Executive Chef leitet Didier ein 90-köpfiges Team, das sich ...

 HKL Neuheiten für die Grüne Branche (PR-Gateway, 09.08.2018)
Arbeitsbühnen und perfekt auf kommunalen Bedarf abgestimmtes Sortiment überzeugen auf der GaLaBau 2018.

Nürnberg, 9. August 2018 - HKL präsentiert seine Produktneuheiten für die Grüne Branche auch in diesem Jahr auf der GaLaBau, eine der weltweit größten Garten- und Landschaftsbaumessen. In Halle 7, Stand 7-224 werden zahlreiche Kompaktmaschinen und Geräte aus dem aktuellen Miet- und Kaufprogramm vorgestellt. Zu Einsatzmöglichkeiten und Anwendung beraten HKL Experten vor Ort und geben nüt ...

 LEWO Immobilien GmbH über drei Jahre Erfahrungen mit der Mietpreisbremse (Lewo , 07.08.2018)
Verschärfungen führen nach Expertenmeinung nicht zu einer Verbesserung der Situation

Leipzig, 07.08.2018. „Drei Jahre ist sie nun im Einsatz – und hat nach Meinung von Fachleuten wenig bis nichts bewirkt. Dies führt folgerichtig dazu, dass sie immer wieder diskutiert wird“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig. Die Rede ist von der Mietpreisbremse, die inzwischen drei Jahre alt ist und von der einer Auswertung der Plattform Immowelt zeigt, d ...

 Auslandspraktikum in New York City (PR-Gateway, 07.08.2018)
(Mynewsdesk) Einen Praktikumsplatz in den USA, insbesondere in New York City zu ergattern, gilt als fast unmöglich. Mit AIFS an der Seite kann der Traum vom Big Apple nun endlich erfüllt werden. Seit Juli 2018 bietet AIFS die Möglichkeit ein bis zu 12-monatiges Praktikum in New York City zu absolvieren.



Da der Aufenthalt an das J1 Visum gekoppelt ist, müssen die dafür geltenden Voraussetzungen erfüllt sein. Außerdem sollte der Teilnehmer eingeschriebener Student oder Uni-Absolv ...

 Haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein (Enneper, 03.08.2018)
Mit den Rezepten aus dem Kochbuch „Vegetarische Weltreise“ können Sie die Welt vom Gaumen her kennenlernen. Also haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein. Als besonderes Bonbon gibt es einen literarischen Nachtisch.

Buchbeschreibung:
„Einmal um die ganze Welt“, besang schon Karel Gott. Warum sich also nicht mal auf eine kulinarische Reise begeben?
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen und die Welt vo ...

 Vorschau auf 2020: Aviation & Tourism International stellt Hochsee-Kreuzfahrtprogramm von Crystal Cruises vor (PR-Gateway, 01.08.2018)
Erlesener Luxus an Bord der "Crystal Serenity" und der "Crystal Symphony" - 94-tägige World Cruise von Miami nach Rom - Außergewöhnliche Kreuzfahrterlebnisse in Asien, Nordeuropa und dem Mittelmeer

94 Abfahrtstermine, Routen durch die schönsten Seereisereviere der Welt und ein einzigartiges Luxuserlebnis an Bord zwei besonderer Schiffe: Die mehrfach prämierte Reederei Crystal Cruises hat das weltweite Kreuzfahrtprogramm der "Crystal Serenity" und "Crystal Symphony" für das Jahr 2020 veröf ...

 Mit Licht und Sound in voll vernetztes Ökosystem (PR-Gateway, 01.08.2018)
FIBARO zeigt erstmalig smarte Sirene auf der IFA 2018

Posen/Berlin, 01. August 2018 - Die Deloitte Smart Home-Studie 2018 bestätigt, dass das Interesse an intelligenter Hausautomation in Deutschland steigt. Auf der IFA, der internationalen Messe für Consumer und Home Electronics in Berlin, werden vom 31.08. bis 05.09. aktuelle Trends und technologische Innovationen vorgestellt. FIBARO, europäischer Hersteller für Smart Home-Systeme, ist vor Ort und präsentiert sein gesamtes Produktportfol ...

 Kein Hausbau ohne Bauplatz Tipps für die Grundstückssuche (PR-Gateway, 30.07.2018)
(Mynewsdesk) Bei der Suche nach einem geeignetem Grundstück sollten Bauherren bei Gemeinden nach günstigem Baugrund für Familien fragen. In Ballungszentren kann es sich lohnen, ein größeres Grundstück aufzuteilen. Beim Kauf eines Grundstückes müssen die Bauherren neben dem Kaufpreis auch die Kaufnebenkosten berücksichtigen.



?Bauen ist weiterhin günstig, denn die Zinsen bleiben niedrig. Mit einem erfahrenen Baupartner ist der Bau eines eigenen Hauses zu mietähnlichen Konditione ...

 Größte Verbesserung weltweit: China Southern Airlines als ''World's Most Improved Airline 2018'' ausgezeichnet (PR-Gateway, 30.07.2018)
Im Rahmen der diesjährigen Skytrax World Airline Awards hat China Southern Airlines in einer wichtigen Kategorie den ersten Platz belegt. Die größte Fluggesellschaft Asiens wurde als die Airline ausgezeichnet, die sich insgesamt am meisten verbessert hat, und dafür als "World's Most Improved Airline 2018" prämiert. Auch im Gesamt-Ranking aller bewerteten Fluggesellschaften weltweit konnte sich China Southern Airlines deutlich verbessern und belegt nun Rang 14 (Vorjahr: Rang 23).

"Wir fre ...

Werbung bei Polen-News-247.de:






Tschernobyl - Ein Reisebericht 11 Jahre nach der Katastrophe

 
Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Video Tipp @ Polen-News-247.de


Westminster Abbey - Kirche in London - Innenhof - 26.07.2018

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Online Werbung

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Polen Infos
· Weitere News von Polen-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Polen Infos:
Osterreiseverkehr: Autofahrer brauchen gute Nerven


Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Online Werbung

Polen-News-247.de - Infos News & Tipps @ Polen ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2010 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Polen-News-247.de - rund ums Thema Polen / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Tschernobyl - Ein Reisebericht 11 Jahre nach der Katastrophe